SALBEI

Salbei ist in den Mittelmeerländern heimisch, aber übersteht mitunter auch hier den Winter. Sehr bekannt ist er in Lutsch-Bonbons, aber auch als Tee bei Halsschmerzen und Erkältungssymptomen. Spülungen mit Salbeitee lindern Entzündungen im Mund- und Rachenraum, sowie Zahnfleischentzündungen. Durch seinen eigenwilligen Geschmack zählt er nicht unbedingt zu den beliebtesten Tee-Kräutern, die hormon- und zyklusregulierende Wirkung jedoch macht ihn zu einer wichtigen Zutat in fruchtbarkeitssteigernden Teemischungen. Seine zusammenziehende Wirkung zeigt sich z.B. dadurch, dass er übermäßige Schweißproduktion, aber auch die Milchproduktion hemmt. Während der Stillzeit und in der Schwangerschaft ist Salbeitee daher nicht anzuraten.

Deine Corinna, Heilkräuterpädagogin

Bio Tees mit Salbei