Fit in den Frühling - So erlangst Du deine Power zurück!

Du rührst den Topf mit den Nudeln um, während du dein quengelndes Kleinkind auf dem Arm wiegst. Hinter dir lernt das Mathebuch deines Ältesten aus Frust das Fliegen und trifft ausgerechnet die Mittlere an der Stirn. Während du zu ihr eilst, um die Beule zu kühlen, kocht der Topf mit den Nudeln über und die Katze springt auf die Küchenarbeitsplatte, um sich am gewürfelten Speck gütlich zu tun.

Kommt dir das bekannt vor?

Mamas sind Powerfrauen! Sie stemmen mit der einen Hand die Welt, während sie mit der anderen Getränke servieren. Eine solche Belastung fordert ihren Tribut. Viele Frauen jonglieren mit einer Vielzahl von Anforderungen. Kommt zu diesen Stressoren dann auch noch ein langer Winter hinzu, in dem die Vitamin D3-Reserven des Körpers aufgezehrt wurden, können auch der tapfersten Alltagsheldin einmal die Nerven versagen.

Um fit in den Frühling starten zu können, hilft dir, neben Sport und ausgewogener Ernährung, vor allem eins: regelmäßige Auszeiten mit einer guten Tasse Tee!

WIE ENTDECKE ICH EINE INSEL IM STRESSIGEN ALLTAG?

Kaum ein Alltag ist so stressig wie der einer Mama. Häufig muss sie den ganzen Tag ihre eigenen Bedürfnisse hinten anstellen, um die ihrer Kinder zu befriedigen. Schlafmangel sowie eventuelle Berufstätigkeit belasten die physischen und psychischen Kräfte zusätzlich. Irgendwann sind die körpereigenen Reserven leer.

Aus diesem Grund ist eine ausgewogene Ernährung nach der Schwangerschaft ebenso wichtig wie während dieser spannenden Zeit. Eine qualitativ hochwertige Ernährung kann, in Kombination mit Yoga und anderen Sportübungen, mehr Energie liefern und für Entspannung sorgen. Doch nicht nur Sport, Obst und Gemüse können zu einer gesunden Lebensweise beitragen, sondern auch eine optimal auf den Körper abgestimmte Teemischung. Seit Jahrtausenden sind bestimmte Heilkräuter und ihre Wirkmechanismen wohlbekannt. Wurden diese Kräuter in reinster Bio-Qualität angebaut und zu einer hochwertigen Mischung ohne Zusatzstoffe verarbeitet, können sie ihre positiven Effekte optimal entfalten.

Die Frühlingszeit tut ihr Übriges dazu – die erwachende Frühlingssonne befeuert deine Energie und hilft dir, belastende Zeiten besser durchzustehen. Doch wie kommt es dazu?

Tee eingiessen auf Tisch

WIE ERKENNE ICH EINE WINTERDEPRESSION?

Viele Menschen in unseren Breitengraden leiden unter einem chronischen Vitamin D3-Mangel. Das Powervitamin wird nur durch direkte Sonneneinstrahlung gebildet. Gerade während der düsteren Wintermonate fühlen sich viele Menschen antriebslos und erschöpft. Möchtest du einer Winterdepression vorbeugen, kannst du also neben einer gesunden Lebensweise auf eine ausreichende Zufuhr von Vitamin D3 achten. Auch Fitness und Sport helfen bei der Vorbeugung von Erschöpfungszuständen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass du deinen Alltag mit weiteren Aktivitäten beladen musst. Vielmehr geht es um einen ausgewogenen Lebensstil – Sport auf der einen Seite, eine leckere Tasse Tee auf der anderen. Denn auch eine Auszeit bei einem guten Tee lässt dein Energiebarometer wieder steigen. Wie, fragst du?

  1. Ein qualitativ hochwertiger Tee kann die Vitalität steigern und für jede Menge Power sorgen. Heilkräuter wie Brennnesseln, Lemongras, Rosenblätter und Zitronenverbene, die eine jahrtausendealte Tradition haben, können neue Lebensgeister wecken. Powerfrauen haben nach dieser Auszeit wieder Kraft für den Alltag!
  2. Die Zubereitung eines Tees braucht Zeit und bedeutet daher immer eine kurze Verschnaufpause. Die Welt steht für einen Moment still und selbst die Streitigkeiten der Kinder scheinen in Zeitlupe abzulaufen. Mama atmet den Duft der Teemischung ein, schließt die Augen – und genießt.
  3. Gerade Mamas achten oft nicht auf ihre eigenen Bedürfnisse. Diese treten im erschöpfenden Alltag meist in den Hintergrund. Eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit trägt nachweislich zu einer verbesserten Vitalität sowie Gesundheit bei. Anders als Kaffee entzieht Tee dabei dem Körper keine Flüssigkeit, sondern führt ihm welche zu.

Das sind doch gute Gründe, zum Teetrinker zu avancieren!

SCHWANGER SPORT MACHEN – UND TEE TRINKEN

Dass sich Schwangerschaft und Sport nicht gegenseitig ausschließen und Sportarten wie Yoga für mehr Beweglichkeit sorgen, dürfte wohlbekannt sein. Doch wie steht es mit dem Thema Schwangerschaft und Tee?

Eine gute Teemischung besteht immer aus qualitativ hochwertigen Kräutern in Bio-Qualität. Diese haben jedoch stets eine bestimmte Wirkung. Während es Teesorten gibt, die beispielsweise Unwohlsein in der Schwangerschaft lindern können, solltest du andere Teesorten mit Vorsicht genießen. Eine stillende Mama sollte beispielsweise auf Pfefferminztee verzichten, denn dieser kann unter Umständen die Milchmenge reduzieren. Zudem könnte in der Schwangerschaft die in unserer Teemischung „Frauenpower“ enthaltene Zitronenverbene Wehen auslösen. Daher ist dieser wohltuende Tee leider nicht für Schwangere geeignet. Powerfrauen jedoch, die während ihres stressigen Tages eine Verschnaufpause brauchen, können von den anregenden Kräutern profitieren.

Wenn du also gerade nicht weißt, wie du die Stresshormone bewältigen sollst, halte dich an die Devise: Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.
Schaffe dir deine persönliche Insel mit einer guten Tasse Tee!

Frau macht Yoga im Park